Rückblick auf Frühling und Sommer 2018 – The Spring and Summer 2018 in Review

Ich hatte wenig Freizeit in diesem Frühjahr und Sommer. Trotzdem hat es zu einem kleinen Filmchen gereicht.

I had little leisure time this spring and summer. Nevertheless, sufficient material for a short film.

Werbeanzeigen

Rehwild – Roe deer

Die Brunft der Rehe ist in vollem Gange. Bisher sind mir jedoch nur Bilder von Geissen und Kitzen gelungen, Rehböcke habe ich leider nur aus der Ferne gesehen.

The rutting season of row deer is in full swing. So far, I succeeded taking pictures of females and fawns, while I could watch roebucks from distance only.

Rehgeis_4

Geis_3

Kitze_1

Kitze_2

Geis_1

Geis_2

Die Vorzüge schlechten Wetters – Bad weather opportunities

Nach drei Tagen wetterbedingtem Hausarrest habe ich mich gefragt, ob Regen, Wind und Kälte (gestern waren es gerade mal 4°C!) nicht auch irgendwelche Vorzüge für mich haben könnten. Da fiel mir folgendes ein: 1) bei der Kälte ist niemand anderes unterwegs, 2) das Wild hat es nicht gern, wenn es von den Bäumen tropft, es hält sich dann lieber im offenen Gelände auf 3) bei Wind und Regen ist die Geräuschkulisse laut, da kann man sich besser anschleichen. Also dann, dachte ich mir, in einer Regenpause packte ich meine Kamera und ging ich los, um an den Waldrändern entlang pirschen. Innerhalb von 2 Stunden gelang es mir, mich an 4 Rehböcke so nahe heranzuschleichen, dass ich sie aufnehmen konnte. Am Abend wieder zuhause war ich richtig zufrieden, die Vorzüge des schlechten Wetters optimal ausgenutzt zu haben.
PS: Aber bitte versteht mich nicht falsch, natürlich wünsche ich mir trotzdem endlich warmes und sonniges Wetter!

After three days at home because of bad weather conditions I wondered whether there are also any opportunities of rain, wind and coldness (yesterday we had 4°C, only!). Thereby the following came to my mind: 1) at these low temperatures there is nobody else outdoors, 2) the game doesn’t like drops from the trees. Therefore, they prefer staying in the open meadows 3) wind and rain make a high level of background noise which enables better stalking. Having this in mind I took my camera in a rain break and went out for stalking along the edges of the forest. Within 2 hours I succeeded to approach 4 roebucks close enough to take pictures of them. In the evening back again at home I was quite satisfied having fully utilized the advantages of the bad weather conditions.
PS: Please do not misunderstand me, of course I desperately wish the warm and sunny weather to come!

05-23-2013_192616B_Kopie

05-23-2013_195940B_Kopie

05-23-2013_200310C_Kopie

05-23-2013_200451C_Kopie

05-23-2013_204948B_Kopie

05-23-2013_204251B_Kopie