In Memoriam: Maria Sibylla Merian

Heute ist der dreihundertste Todestag von Maria Sibylla Merian. Sie war eine aussergewöhnliche Frau, Naturforscherin, wissenschaftliche Zeichnerin und Künstlerin. Ihre Insekten und Pfanzenbilder sind weltberühmt. Sie war mutig und machte was sie wollte. So reiste sie nach Surinam um die Insektenwelt zu erforschen. In ihren Bildern dokumentierte sie, dass aus Raupen Schmetterlinge werden, was damals weitgehend unbekannt war.

Today is the tercentenary of Maria Sibylla Merian’s death. She was an extraordinary woman, naturalist, scientific illustrator, and artist. Her pictures of insects and plants are world-famous. She was courageous and did what she wanted. She traveled to Suriname to study the world of insects. She documented in pictures that caterpillars develop into butterflies, a fact that was largely unknown at that time.

foto-13-01-17-12-10-13

Advertisements

Drachenbäume – Dragon Trees

Ungewöhnliche Baumarten können mich begeistern, so wie diese Drachenbäume an der Küste von La Jolla. Sie sind Verwandte des Madagascar Drachenbaums (Dracaena marginata), der bei uns häufg als Zimmerpalme gehalten wird.

I find extraordiary trees fascinating like these dragon trees at the beach of La Jolla. They are relatives of the Madagascar dragon tree (Dracaena marginata) which is a common indoor plam.

Drachenbaum_3

Drachenbaum_1

Drachenbaum_2

Steinäpfel – Medlars

Manchmal kommt es vor, dass ich draussen in der Natur vor einem Rätsel stehe, so wie bei diesem Baum. Zum Glück gibt’s Handykamera und Google, so konnte ich das Rätsel rasch lösen. Es handelt sich um eine Mispel, auch Steinapfel genannt. Im Mittelalter soll der Baum weit verbreitet gewesen sein, heute eher unbekannt. Man kann die Früchte erst nach dem ersten Frost essen, wenn das Fruchtfleisch innen verrottet ist. Es ist dann braun und matschig. Die Frucht eignet sich daher eher für Marmelade, es soll aber sehr gesund sein.

Sometimes I am completely baffled in the wild. This happened to me with this tree. Fortunately, I could riddle it quickly by use of my mobile camera and Google: it is a medlar. The tree was widely distributed in medieval Europe but is rather unknown today. The fruits are edible only when almost rotten after the first frost. Then the pulp looks brown and squishy. Therefore, the fruits are particularly suitable for making jam, but they are healthy.

Mispel_1

Mispel_3

Mispel_2

Bärlauchblüte – Ramson Blossom

In halbschattigen feuchten Wäldern blüht zur Zeit der Bärlauch und erfüllt die Luft mit scharfem Knoblaucharoma. Bärlauch ist Erlebnis für Auge und Nase.

In half-shady woods, the ransoms flourish filling the air with their pungent, garlic aroma. Bear’s garlic blossom is an experience for eyes and nose

Bärlauch_1

Bärlauch_3

Bärlauch_2

Bärlauch_4