Gutes Neues Jahr! – Happy New Year

Liebe Besucher und Freunde,

ich möchte mich für das lebhafte Interesse an meinen Beiträgen herzlichst bedanken. Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr meinen Blog auch in 2017 wieder besucht.

Zum Jahresabschluss zeige ich ein Luchspärchen aus dem Wildpark Goldau (ausnahmsweise nicht in freier Wildnis fotografiert).

Liebe Grüsse

Thomas

Dear visitors and friends,

Thank you very much for your vivid interest in my posts. I would be happy if you visit my blog also in 2017.

At the end of the year I am showing a lynx couple from the wildlife park Goldau (exceptionally not taken in the wilderness).

Best wishes

Thomas

 

Kein Platz für Eulen – No Space for Owls

Ich zeige diesen Kurzfilm als abschreckendes Beispiel. Wer seinen Unmut loswerden möchte, wende sich an „www.feldscheunen.ch“.

I posted this video clip as a deterrent example. If you want to vent your displeasure, please contact „www.feldscheunen.ch“.

Komisches Schattenbild – Strange Silhouette

Bis zum 3. April kann man im Naturhistorischen Museum Basel noch die preisgekrönten Bilder der Wildtierfotografen des Jahres bestaunen. Die Aufnahmen sind alle sehr beeindruckend. Stutzig wurde ich allerdings beim Siegerfoto in der Kategorie „Stadt“. Es zeigt das Schattenbild eines Fuchses auf einer Ziegelmauer. Ich stand viele Minuten davor weil mich irgendetwas störte. Vielleicht lag es daran, dass der Fuchs mein Lieblingsthema ist, jedenfalls fand ich das Bild „komisch“. Jetzt weiss ich es: das Schattenbild des Fuchskopfes ist komisch: Statt einer geraden Nase (linke Bilder unten) ist diese sattelförmig gebogen (rechtes Bild unten). Auch die Form der Ohren stimmt nicht. Der Fuchs hat konvex gekrümmte Ohrränder, im Schattenbild sind sie konkav gewölbt, wie ein Haifischzahn. Es ist mir unerklärlich, wie eine solche Formveränderungen im Schattenbild entstehen können. Es widerspricht den Gesetzen der Physik.

Until April 3rd, the Museum of Natural History in Basel shows the exhibition of the Wildlife Photographer of the Year. All pictures are stunning. However, I became suspicious when I saw the winner picture in the category „Urban“. It shows the silhouette of a red fox on a brick wall. I have been standing in front of it for quite a while since anything displeased me. Maybe it is because the fox is my favourite subject. Anyway, I found that there is something strange with the picture. Now, I know it: The silhouette of the head is peculiar: Instead of a straight nose (left pictures below), the snout is saddle-shaped (right picture below). Also, the shape of the ear is wrong. The fox has convex auricles, but the silhouette shows concave ones, like shark teeth. It’s unexplainable how such changes in shape can occur as it contradicts the physical law.

Foxshadow

Inventar der Ameisenhaufen – Anthill Inventory

Die Schweizer lieben es, Aktivitäten aller Art formell zu organisieren. Wo immer es geht gründen sie einen Verein. Aber manchmal übertreiben sie es für meinen Geschmack. Seit neuestem stehen im Wald neben jedem Ameisenhaufen mit Leuchtfarben bemalte Pfosten. Es ist das Werk von organisieren Ameisenschützern (www.ameisenzeit.ch). Ich finde diese Markierungspfosten extrem störend um nicht zu sagen hässlich. Kann man nicht Ameisen schützen ohne die Natur zu verschandeln?

The Swiss love to organize their activities formally. Whenever possible they found a club. However, sometimes they overdo things for my liking. Since very recently, there are fluorescent-painted posts next to every anthill in the forest. It is the work of organized ant protectors (www.ameisenzeit.ch). I find these marking posts annoying not to say ugly. Isn’t it feasible protecting ants without spoiling nature?

Ameisenzeit_1

Ameisenzeit_2

Weideschweine – Pasture Pigs

In der Schweiz ist Fleisch teuer. Um gegen das billige Fleisch aus der EU konkurrenzfähig zu sein, müssen sich die Bauern etwas einfallen lassen. Dieser Betrieb produziert Schweinefleisch von Tieren, die ihr ganzes Leben auf der Weide verbringen können. Das Fleisch kostet zwar doppelt so viel wie im Aldi, schmeckt dafür aber auch 100-mal besser!

In Switzerland, meat is expensive. To be competitive against the cheap meat from the EU, farmers need to come up with something. This farm produces pork from animals, who can spend their whole lives on pasture. While this meat costs twice as much as at ALDI it tastes 100 times better!

Weideschwein_6b_Kopie

Weideschwein_3_Kopie

Weideschwein_2_Kopie

Weideschwein_9b_Kopie

Weideschwein_8b_Kopie

Schöne weisse Haare – Beautiful White Hair

Weisse Haare können wunderschön sein! Es ist nur eine Frage der Betrachtungsweise und der positiven inneren Einstellung (Bilder: verblühte Pestwurz)

White hairs can be beautiful. It is just a matter of the point of view and the positive inner attitude (Pictures: withered butterbur).

2014-04-22 18.18.18_Kopie

2014-04-22 18.18.32_Kopie

2014-04-22 18.17.13_Kopie

2014-04-22 18.17.28_Kopie

2014-04-22 18.21.27_Kopie

Erste Fuchswelpen 2014 – First fox puppies 2014

Obwohl Füchse sehr genau zwischen gefährlichen und harmlosen Situationen unterscheiden können, kommt es immer wieder vor, dass Füchsinnen ihren Nachwuchs an Stellen verstecken, wo sie nach menschlichem Ermessen in höchster Gefahr sind. Diese Fuchswelpen fand ich heute in einem Drainagerohr an einem Waldweg, der von Wanderern, Joggern, Reitern und auch von Jägern rege frequentiert wird. Ich hoffe, die Film – und Fotosession heute hat die Füchsin genügend beunruhigt und sie bringt ihre Jungen heute Nacht in Sicherheit.

Although red foxes can distinguish perfectly between dangerous and harmless situation, it happens sometimes that a vixens hides her puppies at a place which from a human perspective appears to be highly unsafe. I detected these red fox puppies in a drainage pipe nearby a forest road which is frequently used by hikers, joggers, riders, and also by hunters. I hope that the vixen got worried sufficiently by the shooting of today and let her move her cups this night to a safe place.