Akrobatische Paarung – Acrobatic mating

Die Tigeregelschnecke ist ein hübsches Tier. Sie ist nachtaktiv und verglichen mit anderen Nacktschnecken eher selten. Letzte Woche hatte ich das Glück, ganz früh morgens eine Paarung in unserem Garten zu beobachten. Dabei hängen die Liebenden eng umschlungen kopfüber an einem langen Schleimfaden. Schnecken sind Zwitter. Im Kopfbereich stülpen beide ein riesiges Geschlechtsorgan aus, das sie ebenfalls gegenseitig umschlingen. Diese werden immer grösser und sehen dann wie eine Hängelampe aus. Dort werden die Samenpakete ausgetauscht. Gemessen am Schneckentempo der Tiere ist es ein „Quickie“, denn nach 10-15 Minuten ist der Akt schon vorbei und jeder geht wieder seiner Wege.

The leopard slug is a beautiful animal. It is nocturnal and rather rare compared to other slugs. Last week in the early morning, I was lucky enough to watch them mating in our garden. In doing so, they are hanging entangled headfirst on a long slimy string. Slugs are hermaphrodites. Still curled around each other, the slugs simultaneously unravel their genitals which come out of the head area. The genitals wrap around each other, get bigger and form a kind of chandelier configuration. There, the exchange of sperms takes place. Compared to a snail’s pace it is a ‘quickie’ as the sexual act lasts only 10-15 minutes. Then, both partners wander off to another activity.

Advertisements

Goldene Augen – Golden Eyes

Heute Abend beobachtete ich Erdkröten in ihrem Laichtümpel. Die Abendsonne strich über die Wasseroberfläche und liess die Krötenaugen goldgelb leuchten.

This evening I observed common toads in their spawning ground. The setting sun beamed at the surface of the water and gave the toads‘ eyes a golden shine.

Einblicke in einen Zwergstaat – Insight into a Microstate

Manche Insekten leben in Zwergstaaten, wie diese Gallische Feldwespen. Die Königin hat ein Volk von nur etwa (bis zu) 30 Arbeiterinnen. Weil diese Wespenart keine Hülle um die Waben baut, hat man Einblick in die Brutkammern. Diese Wespen sind sehr friedfertig. Nur wenn man ihnen zu nahe kommt, nehmen sie eine drohende Haltung ein.

Some insects like the European paper wasp live in microstates consisting of the queen and a colony of about (up to) 30 worker bees, only. Since this species does not build an outside wall around the combs one has a good insight into the brood-combs. These wasps are quite peaceful. Only when getting too close to the nest they are taking an attacking posture.

Feldwespe_4_Kopie
Brutwaben mit Larven und Nektartropfen als Vorrat – Brood-combs with larvae and drops of nectar as feed supply

Feldwespe_6_Kopie
Fütterung der Königin – Feeding of the queen

Feldwespe_3_Kopie
Bereit zum Angriff – Ready to attack

Monsterraupe – Monster caterpillar

In Mitteleuropa muten grosse Insekten irgendwie unwirklich an, aber es gibt einige Arten, die fast die Dimensionen tropischer Arten annehmen können. So wie die Raupe des Weidenbohrers, eines unscheinbaren Nachtfalters. Die Raupen leben mehrere Jahre im Holz von Weiden. Wenn sie gross genug sind, verpuppen sie sich in der Erde. Sie sind so lang und dick wie der kleine Finger einer menschlichen Hand.

In Central Europe huge insects look somehow unreal, but some species exist reaching sizes of tropical species such as the caterpillar of the Goat Moth, a inconspicuous moth. The caterpillars live for several years in the wood of willows. When huge enough they pupate underground. They are as long and thick as a human little finger.

Raupe_3_Kopie

Raupe_6_Kopie

Raupe_4_Kopie

Die Hochzeit der Molche – Wedding of the newts

Wir haben einen kleinen Teich im Garten. Im Frühling, sobald die Nächte frostfrei sind, wandern wie aus dem Nichts Bergmolche ein um dort ihre Hochzeit zu feiern. Die Männchen sind dann besonders bunt, am Rücken dunkelblau, an den Seiten schwarz-weiss gefleckt und am Bauch leuchtend orange-rot. Die Weibchen sind eher unscheinbar. Nach dem Ablaichen sind die Molche wieder verschwunden, zurück im Nirgendwo. Die Kinder fangen die Molche gerne, um ihre schönen Bäuche zu bestaunen. Das ist meine Chance um Fotos zu machen.

We have a small pond in the garden. Every spring, as soon as the nights are free of frost, Alpine newts immigrate from nowhere for wedding. During the mating season, the males exhibit dark-blue coloring on their backs, their flanks are white-black-spotted, and their bellies are bright orange. The females are rather inconspicuous dressed. After spawning the newts disappear back to nowhere. The kids like to catch the newts to admire their pretty bellies. My chance to take pictures!

Molch_3

Molch_1

Molch_2