Steinäpfel – Medlars

Manchmal kommt es vor, dass ich draussen in der Natur vor einem Rätsel stehe, so wie bei diesem Baum. Zum Glück gibt’s Handykamera und Google, so konnte ich das Rätsel rasch lösen. Es handelt sich um eine Mispel, auch Steinapfel genannt. Im Mittelalter soll der Baum weit verbreitet gewesen sein, heute eher unbekannt. Man kann die Früchte erst nach dem ersten Frost essen, wenn das Fruchtfleisch innen verrottet ist. Es ist dann braun und matschig. Die Frucht eignet sich daher eher für Marmelade, es soll aber sehr gesund sein.

Sometimes I am completely baffled in the wild. This happened to me with this tree. Fortunately, I could riddle it quickly by use of my mobile camera and Google: it is a medlar. The tree was widely distributed in medieval Europe but is rather unknown today. The fruits are edible only when almost rotten after the first frost. Then the pulp looks brown and squishy. Therefore, the fruits are particularly suitable for making jam, but they are healthy.

Mispel_1

Mispel_3

Mispel_2

One thought on “Steinäpfel – Medlars

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s