Hornissenumsiedlung – Relocating a hornet’s nest

Im Rollladenkasten meiner Mutter hatten Hornissen angefangen, ein Nest zu bauen. Da sich das Nest gleich neben der Terrassentüre befand, wo man ständig ein- und ausgeht, bestand die Gefahr, dass die Hornissen häufig gestört werden. Deshalb haben wir uns für eine Umsiedlung entschieden. Diese wurde von einem Fachmann ehrenamtlich durchgeführt. Mit Erfolg, wie man sieht!

Hornets had started to build their nest in my mother’s roller shutter box. As the nest was close to the patio door where people are going continuously in and out, the hornets were at risk of getting disturbed frequently. Therefore, we decided to relocate the hornet’s nest. The relocation was conducted by an expert on a voluntary basis. Obviously with success.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Der geöffnete Rollladenkasten mit dem Hornissennest (Pfeil).
The opened roller shutter box with the hornet’s nest (arrow).

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Die Transportkiste: Alle Hornissen wurden gefangen und darin transportiert.
The transport box: All hornets were captured and transported in this box.

Hornisse3_Kopie
Eine tote fremde Königin: Hier muss ein Kampf um das Nest stattgefunden haben.
A dead foreign queen: A battle about the nest must have taken place here.

Umsiedlung 4
Die innerste Wabenschicht wurden an die Decke des Hornissenkastens geklebt. Darauf sind einige Arbeiterinnen und auch die Königin zu sehen (Foto: R. Ripberger)
The innermost comb layer glued to the ceiling of the nesting box. On it there see are some workers and the queen (Picture: R. Ripberger).

Umsiedlung 2
Das neue Zuhause der Hornissen.
The new home of the hornets

11 thoughts on “Hornissenumsiedlung – Relocating a hornet’s nest

  1. Interessant. Ich wusste gar nicht, dass die Königin selbst mit um das neue Zuhause kämpft. Oder haben die Arbeiterinnen von dem anderen Hornissenvolk die Aufgabe zu erst die Königin zu schlagen?

    • Die Kämpfe finden hauptsächlich zwischen den Königinnen statt, wenn sie noch keine oder nur wenige Arbeiterinnen haben. Die Königinnen gründen ja den neuer Staat alleine, und wenn eine fremde Königin es schafft, sie Nestbesitzein zu erstechen, übernimmt sie Nest und Brut. Schlimme Sitten! Angeblich kommt das ziemlich häufig vor.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s