Akrobatischer „Mäuselsprung“ – Acrobatic „Mousing Jump“

Der Fuchs kann Mäuse allein nach Gehör fangen. Selbst unter einer 50 cm dicken Schneedecke orten er die Beute mit Hilfe seines feinen Gehörs. Mit einem typischen Sprung („Mäuselsprung“) stösst der Fuchs von oben auf die Maus und packt sie mit dem Maul („Fang“). Dann beisst er sie tot. Ein kanadischer Zoologe hat berechnet, dass der Fuchs dabei exakt im Winkel von 45 Grad abheben muss, um möglichst weit springen zu können. Tschechische Wissenschaftler wollen herausgefunden haben, dass der Fuchs besonders erfolgreich ist, wenn er in nordöstlicher oder südwestlicher Richtung springt, dagegen meist erfolglos bleibt, wenn er in andere Himmelsrichtungen springt. Davon leiten sie ab, der Fuchs würde das Magnetfeld der Erde als Orientierungshilfe nehmen. Ich weiss nicht so recht, ich bin ja einige Überraschungen gewöhnt von Füchsen, aber dass sie nach Kompass Mäuse jagen sollen erscheint mir doch eine etwas abstruse Hypothese zu sein. (Das Bild ist aus Standbildern eines Videos zusammengesetzt, das ich Mitte Januar vom Auto aus gedreht habe).

The fox can catch a mouse just by ear, even under a 2 feet thick blanket of snow. The fox creeps forward slowly, listening intently with erect ears. Once it pinpoints the mouse’s location, it leaps into the air to surprise its prey with a strike from above. This pounce is also known as ‘mousing jump’. A Canadian zoologist has calculated that the fox has to lift-off at an angle of 45 degrees to maximize the range of its pounce. Scientists of the Czech Republic discovered allegedly that foxes are most successful if they jump in directions northeast or southwest, but are less successful when jumping in other directions. They concluded from this observation that foxes are using the Earth’s magnetic field to hunt. I cannot belief this. Although foxes have surprised me many times, the idea that foxes hunt by use of a compass seems to be an abstruse hypothesis. (The picture is a collage of still images from a video that I took mid of January from my car).

Fuchssprung

10 thoughts on “Akrobatischer „Mäuselsprung“ – Acrobatic „Mousing Jump“

  1. Ich habe gerade eben meinen Irish Wolfhound bei einem Mäuselsprung auf einen alten Markknochen beobachtet – weit entfernt von der Eleganz eines füchsischen Mäuselsprungs

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s