Programm „Vogelleben“ – ein Wunderwerk der Natur!

Am Waldrand ganz versteckt habe ich das Nest der Singdrosseln gefunden, 3 Junge sind schon geschlüpft, 2 Eier sind noch zu. Über mehrere Stunden konnte ich das Leben der heimlichen Waldvögel beobachten. Dabei wurde mir bewusst, dass alle Tätigkeiten der Vögel vollständig im Gehirn programmiert sein müssen, denn wenn die Jungen mal ausgeflogen sind, sind sie auf sich alleine gestellt. Paarung, Nestbau, Brüten, Füttern, Nestreinigung, Schnabelaufsperren der Jungen, Gefahren erkennen und so weiter, das alles ist dem Vogel angeboren. Er kann es nicht von seinen Eltern lernen, sondern muss es auf Anhieb können. Und wenn ich sehe, wie gut das Zusammenleben der Vogelfamilie am Nest klappt, wie jahrelang einstudiert! Und das ganze Verhaltensrepertoire ist in so einem kleinen Vogelhirn gespeichert, das ist wirklich ein Wunderwerk der Natur! Dagegen muten unsere X-GB Speicherkarten für digitale Daten direkt primitiv an, denn sie können nicht denken und keine Entscheidungen treffen.

Image

  Image

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s